Alta

Informationen über Alta in Finnmark Norwegen und  Ausflugsziele und Ferienhäuser für Ihren Urlaub mit Ferienhaus-Norwegen.de

Die Stadt Alta liegt am Altafjorden und wurde im Jahr 1704 von den eingewanderten Finnen gegründet. In der Provinz Finnmark ist Alta die größte Stadt. Alta dürfte zu den ältesten Siedlungsräumen der Finnmark gehören. Heute leben etwa 17.000 Menschen in dieser für Touristen ausgesprochen gut ausgestatteten Stadt nördlich des Polarkreises. Bekannt wurde die Stadt durch die berühmten Felszeichnungen von Hjemmeluft aus der Steinzeit, von denen es hier fast 3.000 gibt. Die ältesten sind etwa 6.200 Jahre alt. Der Zutritt zu den Zeichnungen erfolgt über das Alta-Museum. Ausflüge zum Nordkap und nach Hammerfest haben hier ihren Ausgangspunkt. Touristisches Highlight von Stadt und Gemeinde ist aber ihr gleichnamiger Fluss. Auf dem Fluss Alta ca. 30 Kilometer von der Stadt entfernt kann man Wassersport aller Art betreiben, außerdem erfährt man hautnah die Kräfte der Natur: Der Sautso Canyon, oder Alta-Canyon ist Nordeuropas größte Schlucht. Sie ist 6 Kilometer lang und bis 400 Meter tief. Hier in Alta geht die Sonne vom 16. Mai bis zum 26. Juli nicht unter. In der Zeit vom 24. November bis zum 18. Januar geht die Sonne dafür nicht auf. Trotz ihrer nördlichen Lage ist es hier eher mild, begünstigen doch die Ausläufer des Golfstroms das Klima.