Stjørdal

Reiseführer Informationen über Norwegen und Stjørdal in Nord Trondelag und Ferienhaus Angebote für Familien oder Hütten für Angler von Ferienhaus-Norwegen.de

Die Stadt Stjørdal in Nord-Trondelag ist eine sehr junge Stadt, sie erhielt erst im Juni 1997 ihre Stadtrechte. Im Jahr 1962 wurden die Gemeinden Skatval, Stjørdalshalsen, Hekra und Lånke zusammengeführt und die Stadt Stjørdal gebildet. Der Kommune Stjørdal kommt eine historische Bedeutung zu, da sich zur Zeit der Wikinger in Stjørdal bereits ein Siedlungsschwerpunkt befand.

In der Nähe der Stadt Stjørdal liegen die Festung Steinviksholen und die Festung Hegra. Der letzte Erzbischof von Nidaros, Olav Engelbrektsson, ließ Steinviksholen im Jahr 1530 erbauen. Inzwischen sind die Reste der Festung zu besichtigen. Hegra wurde in den Jahren 1907 bis 1910 gebaut. Nach der Auflösung der Union mit Schweden im Jahr 1905 sollte die Festung überwiegend vor einem möglichen Angriff der Schweden schützen. Inzwischen ist die Anlage zu einem Museum geworden, in dem es Geschütze und Kanonen zu besichtigen gibt. Zur Anlage gehören einige leere Bunker.
Ebenso einen Besuch wert und nicht weit entfernt von Stjørdal liegt Helleristningsfelt i Leirfall an der Europastrasse 14 bei Leirfall. Hier befindet sich die größte Ansammlung an Felszeichnungen, die es in Europa gibt. Die Zeichnungen stammten aus der Bronzezeit.