Adolfkanonen

Nördlich der Trondenes-Kirche steht eine Festungsanlage. Dort gibt es eine deutsche Kanone mit einem Kaliber von 40,6 cm. Die Kanone wurde im Zweiten Weltkrieg von den Deutschen aufgestellt und sollte die Zufahrt nach Narvik und Tromsø verteidigen.