Junkerdalen

Günstige Ferienhäuser in Norwegen und Informationen über Ausflugsziele in Norwegen hier Junkerdalen

Die Landschaft Junkerdalen oder auch Junkertal liegt an der schwedischen Grenze. Im Jahr 2004 wurde hier der Nationalpark auf einem Gebiet von 682 km² eingerichtet. Im Nationalpark ist die Landschaft dicht bewaldet. Das Klima ist so günstig, dass hier Pflanzenarten gedeihen, die sonst nur viel weiter südlich wachsen. Dazu gehören arktische Orchideen. Durch die reichhaltige Vegetation konnten sich auch viele Tierarten ansiedeln. Viele Vögel, Luchse, Vielfraße, Elche und Bären haben ihre Heimat hier gefunden. Die Landschaft des Nationalparks Junkertal ist von vielen kleinen und großen Seen geprägt. Langgestreckte Täler und Berge komplettieren das Bild. An den Seen können Angler Forellen und Saiblinge fangen. Im Nationalpark sind sehr gute Möglichkeiten zum Wandern gegeben.