Lier

Infos zu Lier und günstige Ferienhäuser online mieten bei Ferienhaus-Norwegen.de

Zwischen Oslo und Drammen liegt die Stadt Lier, die auch als grüne Lunge ihrer Provinz bezeichnet wird. Da das Klima für Erdbeeren hier ideal ist, hat sich die Stadt einen Ruf für ihre Erdbeerzucht bekannt ist.

Auch Gemüse und Äpfel werden hier angebaut, weshalb Lier auch gern der „Gemüsegarten“ der Provinz Buskerud genannt wird. Eingebettet zwischen Bergen der Finnmark und der Vestmarka liegt das Flusstal des Lierelva, in dem Sie eine traumhafte Idylle erwartet. Zu allen Jahreszeiten kann man Ausflüge in diesen Flusstal machen. Da sich das Stadtgebiet von Drammen erstreckt bis nach Lier, deshalb gibt es viele Pendler zwischen Lier und Dramme .

Ausflugsziele Lier

Bygdeborg
Die mittelalterliche Verschanzung liegt nahe dem Fosskollen.

Gjellebekk Skanse
Im Jahr 1716 wurde die Festung im Nordischen Krieg erbaut.

Frogner kirke
Die steinerne Kreuzkirche, die im Jahr 1694 erbaut wurde, steht in Lier.

Gullaug kapell
In Lier steht die Holzkapelle Gullaug kapell. Sie wurde im Jahr 1905 mit 100 Sitzplätzen erbaut.

Huseby gård
Huseby gård ist bei Tranby zu finden. Der Legende nach soll dort der Geburtsort von St. Hallvard, dem Schutzheiligen von Oslo, sein.

Lierskogen bedehuskapell
Die Kapelle in Mauerwerk wurde im Jahr 1937 in Lierskogen erbaut. Im Jahr 1990 wurde die Kirche restauriert.

Sjåstad kirke
Erbaut wurde die Langkirche im Jahr 1896. In der Kirche sind Werke von Per Vigeland zu bewundern.

Sylling kirke
In Ziegel- und Steinbauweise wurde die steinerne Langkirche im Jahr 1852.

Tranby kirke
Mit 360 Sitzplätzen wurde die steinerne Langkirche im Jahr 1855 erbaut.

Gebirge Hemsedal
Die Nummer 1 unter den Skigebieten in Norwegen ist das Hemsedal. Insgesamt 40 Kilometer Skipiste mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden erwarten die Alpinisten. Die längste Skipiste hat eine Streckenlänge von 6.000 Metern. Außerdem kann man in diesem Gebiet Fahrten im Hundeschlitten unternehmen. Im Jahr 1996 wurde ein eigener Snowboard-Park angelegt, in dem in einer über 600 Meter langen Arena Sprünge von bis zu 40 Metern Weite möglich sind.

Storflåtan
Der See liegt in der Kommune Ringerike und bietet idyllische Plätze zum Verweilen und die Aussicht genießen.

Drammensvassdraget
Die zwei Hauptflüsse Begna und Drammenselva bilden den Strom Drammensvassdraget. Der Strom beliefert mehrere große Seen mit Wasser. Insgesamt hat er eine Länge von 302 Kilometern.

Begna
Die Begna ist mit einer Länge von 213 Kilometern der achtlängste Fluss von Norwegen. Der Fluss ist einer der beiden Hauptflüsse des Flusses Drammensvasdraget.

Drammenselva
Zu den großen Lachsflüssen von Norwegen gehört der Fluss Drammenselva. Der Fluss ist sehr wasserreich und entwässert den See Tyrifjorden.

Hallingdalselva/Snarumselva
Durch mehrere Quellflüsse im Norden der Provinz Buskerud wird der Fluss Hallingdallselva gebildet. Nach dem der Fluss den Krøderen See durchgequert hat, nimmt der Fluss den Namen Snarumselva an.

Krøderen
Der See Krøderen liegt in den Kommunen Flå und Krødsherad und wird mitunter auch Krøderfjord genannt. Die Fläche des Sees beträgt 42,88 km. Bei Noresund ist der See nur 200 m breit. Dort führt eine Brücke über den See, von der aus fantastische Blicke über den See nach beiden Seiten möglich ist.