Hamar

Ferienhausurlaub in Südnorwegen und Infos über Kamar von Ferienhaus-Norwegen.de

Die Stadt Hamar in Südnorwegen ist die größte Binnenstadt des Landes. Sie liegt am See Mjosa. Hamar war ein Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1994. Seither ist die Olympiahalle eines der Wahrzeichen der Stadt. Auffällig an dieser Eissporthalle ist das Dach – die größte freigespannte Dachkonstruktion der Welt. Die Halle hat den Beinamen „Wikingerschiff“.

Mit dem Jembanemuseet besitzt die Stadt Hamar das älteste Eisenbahnmuseum Skandinaviens. Die ausgestellten Fotos dokumentieren den Bahnbetrieb Norwegens. Außerdem können Dampf- und Elektrolokomotiven besichtigt werden. Öffnungszeiten 10.00 bis 16.00 Uhr, im Sommer bis 18.00 Uhr.

Im ältesten Haus von Hamar ist das Kirsten-Flagstad-Museum untergebracht. Kirsten Flagstad lebte von 1895 bis 1962. Sie galt als beste Wagnersopranistin der Welt. Ihre Karriere führte sie bis nach Amerika Karriere, in Norwegen war sie Leiterin des Opernhauses. Im Kirsten-Flagstad-Museum sind persönliche Gegenstände der Sängerin zu besichtigen, ebenso wie Fotografien und Originalkostüme aus dem Metropolitan Opera House in New York.