Rosendal

preiswerter Ferienhausurlaub und viele Infos über Rosendal und andere Ausflugsziele in Norwegen für Ihren Urlaub mit Ferienhaus-Norwegen.de

Touristikzentrum und Verwaltungssitz der Kommune Kvinnherad ist die Stadt Rosendal. Rosendal liegt am Ausgang des Hardangerfjords zwischen den Bergen Melderskin und Malmangernuten. Die größte Touristenattraktion von Rosendal und der Kommune Kvinnherad ist das Schloss Baronie Rosendal. Im Museum im Schloss Baronie Rosendal wird die Zeit der Union zwischen Norwegen und Dänemark beleuchtet. Außerdem finden musikalische Veranstaltungen und Theateraufführungen statt.

Die Kommune ist geprägt von einer langen Schiffsbautradition. Am Kai in Rosendal ist ein kleines Schiffsbaumuseum zu besichtigen. Im Museum erhalten Besucher Informationen über die Arbeit der Skaaluren-Wert in den Jahren von 1855 bis 1955. Diese Werft baute Holzschiffe aller Art, so auch Fischerboote, Yachten, Schoner und Kutter. Vorträge in deutscher Sprache werden angeboten.
Nicht weit entfernt von der Baronie oberhalb von Rosendal steht die romanisch-gotische Kvinnherad kirke aus dem Jahr 1250. Die Kirchenglocken stammen aus dem 14. und 15. Jahrhundert. In den Jahren 1670 und 1913 wurde die Kirche restauriert. Die Steinkirche war gehörte einst zum Schloss Baronie Rosendal und beherbergte die privaten Grabstätten.

Ferienhaus-Norwegen.de

Ferienhaus buchen in Norwegen günstig und preiswert mit Ferienhaus-Norwegen.de Ihrem Ferienhausvermittler
Elch

Günstige Ferienhäuser in Norwegen für Familien, Angler und Gruppen MIETEN

Fahrrad und Wandern

Fahrrad Touren und Wandern in Norwegen Erfahren und erlaufen Sie sich dieses wunderschöne Land und genießen Sie Urlaub im Ferienhaus vom Spezialisten Ferienhaus-Norwegen.de

Erfahren oder erlaufen Sie Norwegen! Günstige Häuser online MIETEN

Viele Infos über Ausflugsziele wie Rosendal in Fjordnorwegen und günstige Ferienhauser für Ihren Urlaub mit Ferienhaus-Norwegen.de

Ausflugsziele Rosendal

Baronie Rosendal
In einem schönen Landschaftspark liegt das Schloss Baronie Rosendal aus dem Jahr 1665. Die damals reichste Erbin von Norwegen, Karen Mowat, erhielt die Baronie Rosendal, das damalige Gut Hatteberg, als Hochzeitsgeschenk zur Heirat mit Ludwig Rosenkrantz im Jahr 1658. Der so genannte gelbe Saal ist im norwegischen Empirestil erschaffen worden. Das Schloss verfügt über zwei wunderschön gestaltete Gärten. Der Landschaftsgarten wurde romantisch im 19. Jahrhundert angelegt und gleich nebenan wurde der alte Renaissance-Garten mit Rosen bepflanzt. Inzwischen ist „die Baronie“ ein Museum geworden.

Bygdekvern
In Seimsfoss steht die restaurierte Mühle Bygdekvern, die ungefähr 400 Jahre alt ist.

Furebergfossen
Zwischen Ænes und Sundal liegt dieser breite und mächtige Wasserfall.

Larsstø
Aus der Wikingerzeit sind Hünengräber und Bautasteine bei Larsstø zu besichtigen.

Ænes laksepark
In diesem kleinen Familienpark sind einige Tiere zu sehen. Für Angler bietet sich hier eine hervorragende Möglichkeit, Lachse zu angeln.

Årsand
In einer Grotte sind vorzeitliche Wandmalereien zu bewundern. Die Grotte sind etwa 250 Meter vom Årsand gård entfernt.