Insel Herøy

preiswerte Ferienhäuser und viele Infos über Heroy in Westnorwegen für Ihren Urlaub mit Ferienhaus-Norwegen.de

Die Insel Herøya liegt an der westnorwegischen Küste mitten im Herøyfjord. Die Insel zählt zur Kommune Herøy und gehört zu den Søroyane, also zu den Südinseln. Zur Wikingerzeit war Herøya ein bekannter Hafen- und  Handelsplatz. Im Jahr 1027 soll es laut der Geschichte ein dramatisches Treffen zwischen König Olav Haraldsson und dem Wikinger Møre-Karl gegeben haben. Jedes Jahr am ersten Juli-Wochenende findet das Wikinger-Musical „Kongens Ring“ statt, das von diesem Treffen berichtet. In der Nähe des Herøy amfi, dem Hafen, steht das Herøy kystmuseum. Es ist im alten Pfarrhof untergebracht. Ursprünglich befand sich hier eine im romanischen Stil erbaute Steinkirche. Diese wurde im Jahr 1859 abgerissen und durch eine Holzkirche ersetzt. Die Grundmauern der im Jahr 1916 abgerissenen Kirche sind noch heute vorhanden.

Auf der Insel liegen die Ortschaften Kvalsund, Kvalsvik und Kopperstad. Die drittgrößte Gemeinde der Insel Herøy ist Nerlandsøya. Die Nerlandsøyabrua verbindet die Insel Nerlandsøya mit der Insel Bergsøya. Die beliebte Badebucht Maleivika befindet sich auf der Westseite der Insel. Von der Ortschaft Kvalsvik führt eine Straße zu der Bucht.