Runde

Preiswerter Ferienhaus-Urlaub und viele Infos zur Insel Runde und Westnorwegen vom Spezialisten Ferienhaus-Norwegen.de

An der westnorwegischen Küste südwestlich von Ålesund befindet die Insel Runde. In den beiden Ortschaften der Insel, Runde und Goksøyr, leben ungefähr 100 Menschen. Durch die Brücke Rundebrua ist die Insel mit dem Festland verbunden und somit leicht zu erreichen.

Auch der derzeit tiefste Unterseetunnel, der neu gebaute und im Februar 2008 eröffnete Eiksundtunnel, ermöglicht es, die Insel ohne Fähre zu erreichen.
Auf der Insel befindet sich mit dem Felsen Rundebranden der südlichste Vogelfelsen Norwegens und Skandinaviens südlichste Brutkolonie für Seevögel.

Etwa 170.000 Seevogel-Paare der Papageientaucher, Eissturmvögel, Sturmmöwen, Mantel- und Silbermöwen, Basstölpel und anderer Arten brüten jedes Jahr auf der Insel Runde. Insgesamt 221 verschiedene Vogelarten konnten bei einer Erhebung im Jahr 1990 gezählt werden. Vor der Küste der Insel liegt das Wrack eines holländischen Handelsschiffes aus dem 18. Jahrhundert. Taucher können sich am Wrack auf Schatzsuche begeben.